DLGS Framework

6. Jahrgang 2016 - 2018, 7. Jahrgang 2017 - 2018, 8. Jahrgang 2018 - 2019
Sustainable, Resilient and Inclusive Cities and Regions

Im September 2015 verabschiedete die Generalversammlung der Vereinten Nationen ihre Entwicklungsagenda bis 2030 unter dem Titel „Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“. Diese Agenda umfasst 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung. Sie sind nach Feldern gegliedert, in denen eine nachhaltige Entwicklung zu erreichen ist. Die Nachhaltigkeitsziele sind weltweit gültig, berücksichtigen dabei die verschiedenen räumlichen Gegebenheiten, Möglichkeiten und Entwicklungsstufen.
Der UN-Ansatz bildet den Hintergrund des thematischen Rahmens für den 6. bis 8. Jahrgang der Dresden Leibniz Graduate School. Das Forschungsinteresse richtet sich auf interdisziplinäre Bemühungen, die eine nachhaltige, resiliente und inklusive Entwicklung von Städten und Regionen zum Ziel haben.
Unter dieses allgemeine Thema ordnen sich spezifische Forschungsinteressen unter. Sie integrieren soziale, ökonomische und Umwelt-Aspekte, erkennen deren Verkettung beim Erreichen einer nachhaltigen Entwicklung an und befördern diese. Durch die Auseinandersetzung mit empirischen Fällen tragen die Dissertationen der DLGS sowohl zur theoretischen Diskussion als auch zu methodischen Fragen in diesem Feld bei.

3. Jahrgang 2012 - 2014, 4. Jahrgang 2014 - 2016,
5. Jahrgang  2015 - 2017
Urban and Regional Resilience - Managing Change for Sustainable Urban and Regional Development

Der Fokus des 3., 4. und 5. Jahrganges lag im Bereich der Resilienzforschung. Die Doktoranden untersuchen neue Konzepte, die zu einer nachhaltigen städtischen und regionalen Entwicklung beitragen können. Einen kurzen Überblick über das Forschungsprogramm finden Sie auf der englischsprachigen Seite.

2. Jahrgang 2010 - 2012
Dealing with Change - Regional Strategies in Time of Demographic, Climate and Economic Change

Im 2. Jahrgang der Graduiertenschule wurde der Schwerpunkt des 1. Jahrganges fortgesetzt. Erweitert wurde der Blick auf Veränderungsprozesse, die mit dem demographischen Wandel im Zusammenhang stehen, wie der Klimawandel und der ökonomische Wandel.

1. Jahrgang 2008 - 2010
Demographic Change and Regional Development Strategies

Mit den Forschungsarbeiten der DLGS wurde ein Beitrag zur Verbesserung des Verständnisses über den demographischen Wandel geleistet. Ziel der Wahl dieses Schirmthemas war es, zur Weiterentwicklung entsprechender Strategien zur Bewältigung der Folgen des demographischen Wandels in Deutschland und anderen europäischen Ländern beizutragen.

Die Forschungsarbeiten des 1. Jahrganges der DLGS setzten sich dabei mit dem Tatbestand auseinander, dass Erfolg oder Misserfolg der Strategien zum demographischen Wandel wesentlich von den Akteuren auf regionaler und lokaler Ebene sowie auch auf Quartiersebene abhängen.